2019: LU-Kommunikation – Sprache macht authentisch (Kategorie Dienstleistungen)

Bild: Dr. Simone Burel sieht im Einsatz von Sprache ein wichtiges Instrument für den Unternehmenserfolg. Foto: LU-Kommunikaton

„Ein Unternehmen wirtschaftet nicht nur mit Gütern oder Dienstleistungen, sondern auch mit Sprache“, weiß Dr. Simone Burel spätestens seit ihrer Doktorarbeit, die sich mit „Identitätspositionierungen der DAX-30-Unternehmen – die sprachliche Konstruktion von Selbstbildern“ befasste. Mit der Gründung der 1. Offiziellen linguistischen Unternehmensberatung LU im Jahre 2015 setzt sie nun ihr theoretisches Wissen in die Praxis um.

„Nur 30 Prozent der großen Konzerne und praktisch kein Mittelständler analysieren ihre Kommunikation systematisch und ‚heben‘ wichtige Informationsschätze rund um Kundenwünsche, Mitarbeiterzufriedenheit oder Unternehmenskultur – vermeintlich weiche Faktoren, die aber sehr wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg sind“, weiß Burel und nennt einige Beispiele „Stellenbeschreibungen nutzen beispielsweise sehr häufig eine eher männliche Sprache, die Frauen eher abschreckt, und auch beim Thema Umsetzung der Unternehmensphilosophie erlebt so manche Firma eine Überraschung, wenn man die hausinterne Kommunikation genauer unter die Lupe nimmt.“
Mithilfe von klassischer linguistischer Analyse und moderner Big-Data-Technologie wertet LU die vorliegenden Texte systematisch aus, bringt verborgenes Wissen ans Tageslicht und entwickelt Strategien für die interne Kommunikation, Human Resources sowie Corporate Social Responsibility und hat u. a. mit Siemens, der INTER Versicherungsgruppe und der Stadt Mannheim schon zahlreiche Kunden gewonnen. „Ein Instrument dazu sind beispielsweise Mustertexte und linguistische Toolkits – denn nicht nur ein Corporate Design ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Markenbildung, sondern auch ein Corporate Wording“, so Burel.
Helmut Augustin, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein Neckar Nord, ist als Sponsor von „seinem“ Unternehmen überzeugt: „Ich bin der Meinung, dass LU einen Beratungsansatz bietet, der die aktuelle Entwicklung trifft und bedient. Auch wir bei der Sparkasse wissen, dass nicht nur das ‚ob‘, sondern auch das ‚wie‘ bei der Kommunikation entscheidend ist.“