BASF SE

BASF SE
67056 Ludwigshafen
Telefon: 0621 60-0
Telefax: 0621 60-42525
E-Mail: standortaktuell@basf.com
www.ludwigshafen.basf.de

Vorstand:
Dr. Kurt Bock (Vorsitzender)
Dr. Martin Brudermüller (stv. Vorsitzender)
Saori Dubourg, Dr. Hans-Ulrich Engel,
Sanjeev Gandhi, Michael Heinz,
Markus Kamieth, Wayne T. Smith

1865 gründete Friedrich Engelhorn die Aktiengesellschaft „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“ in Mannheim. Das Stammwerk entstand allerdings auf der gegenüberliegenden Rheinseite in Ludwigshafen. Heute ist BASF das weltweit führende Chemieunternehmen.

Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredelungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Mit Forschung und Innovation hilft BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Die Produkte und Lösungen von BASF tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern.

Mit einer Fläche von rund zehn Quadratkilometern ist der Standort Ludwigshafen das größte zusammenhängende Chemieareal der Welt, das sich im Besitz nur eines Unternehmens befindet. Ludwigshafen ist Sitz der Unternehmensleitung und als Technologieplattform und Kompetenzzentrum für die gesamte BASF-Gruppe eine wichtige Quelle für Innovationen bei Produkten, Methoden und Verfahren.

Das Werksgelände umfasst 2.000 Gebäude, rund 106 Kilometer Straßen, 230 Kilometer Bahngleise und etwa 2.850 Kilometer oberirdische Rohrleitungen. Mehr als 39.000 Beschäftigte der BASF und ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften arbeiten am Standort Ludwigshafen in rund 200 Anlagen, mehreren hundert Labors, Technika, Werkstätten und Büros.

Das Stammwerk der BASF in Ludwigshafen ist auch die Wiege des Verbundkonzepts: Produktionsanlagen, Energieflüsse und Logistik werden intelligent miteinander vernetzt, um Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen. Als größter Arbeitgeber der Region engagieren wir uns auf vielfältige Weise für unser Umfeld.