Die Geschäftsidee von Lucas Pulkert und Maria Pentschev, mit ihrer Marke von Jungfeld den Markt für Herrensocken aufzumischen, erwies sich als goldrichtig. Die hochwertigen Socken sind nicht nur auf verschiedenen Online-Plattformen und im eigenen Online-Shop ein Renner, sondern sind auch in weit über 600 Geschäften zu erwerben. Und: Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2018 wurden auch Damensocken ins Sortiment aufgenommen.

MEHR ERFAHREN

Mit der Reihe „Risiko Report“ gibt die CONIAS Risk Intelligence, Preisträger des MEXI 2016 in der Kategorie Dienstleistungen, der mittelständischen Industrie ein innovatives Instrument für die Wahl des richtigen Landes bei anstehenden globalen Investitionsentscheidungen an die Hand. Mit Unterstützung der Hamburger Funk Stiftung, die Projekte rund um Risiko- und Versicherungsmanagement fördert, hat das Mannheimer Unternehmen mit Sitz im MAFINEX-Technologiezentrum im Jahr 2018 Analysen von 25 für die deutsche Wirtschaft besonders wichtigen Ländern veröffentlicht.MEHR ERFAHREN

Es war ein großer Auftritt: Am 30. Oktober 2018 präsentierte Andreas Widmann, Chef des Start-ups RoadAds interactive und MEXI-Preisträger 2017, in der Fernsehsendung „Höhle der Löwen“ die Fahrzeugwerbung der Zukunft und er hatte Erfolg. 750.000 Euro versprachen ihm die Investoren Carsten Maschmeyer und Georg Kofler für 25 Prozent seines Unternehmens.

MEHR ERFAHREN

Steig ein!

ABB Deutschland geht neue Wege, um die Bekanntheit der Marke ABB in der Metropolregion Rhein-Neckar zu steigern und insbesondere junge Menschen für ABB zu begeistern. Zunächst bis Januar 2019 wirbt das Unternehmen unter dem Motto „Steig ein!“ großflächig auf einer Straßenbahn der RNV der Linie 5. „Wir haben uns zunächstMEHR ERFAHREN

ABB bereitet Nachwuchs auf den digitalen Wandel vor

„Wollen Unternehmen ihre Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sichern, müssen sie ihre Mitarbeiter auf den digitalen Wandel vorbereiten. Bei ABB Deutschland nimmt die Vermittlung digitaler Kompetenzen deshalb schon in der Ausbildung eine Schlüsselrolle ein”, so Arbeitsdirektor Markus Ochsner. „Die 527 jungen Menschen, die wir gemeinsam mit unseren Verbundpartnern für das Ausbildungsjahr 2018/2019 an BordMEHR ERFAHREN