Contargo Rhein-Neckar GmbH


Contargo Rhein-Neckar GmbH
Werfthallenstraße 1-19
68159 Mannheim
Telefon: 0621 59007-0
E-Mail: info@crn.contargo.net
www.contargo.net

Geschäftsführer:
Konrad Fischer, Andreas Roer und Marco Speksnijder

Contargo Rhein-Neckar bietet Spediteuren, Direktverladern und Reedern an seinen Terminals im Mannheimer Handelshafen und dem Ludwigshafener Kaiserwörthhafen – einer wichtigen Schnittstelle zwischen den westlichen und nördlichen Seehäfen, der Metropolregion Rhein-Neckar und dem weiteren europäischen Hinterland – einen Komplettservice rund um den Container. Neben Umschlag, Lagerung und multimodalen Transportdienstleistungen organisiert das Unternehmen auch die Containerrundläufe und die Zollabwicklung, verkauft und vermietet Gebrauchtcontainer und übernimmt die Reparatur, Wartung sowie die Instandhaltung der Transportbehälter nach allen geforderten weltweiten Standards. Zum Portfolio gehört auch die Lagerung von Gefahrgutcontainern verschiedener Klassen oder temperaturgeführter Ware.

Contargo Rhein-Neckar gehört zur Contargo GmbH und Co. KG mit Hauptsitz in Duisburg, einem Unternehmen der Rhenus-Gruppe, und mit einer Jahrestransportleistung von 2,2 Millionen TEU (Twenty-foot Equivalent Unit), 996 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 471 Millionen Euro (2017) eines der marktführenden Container-Hinterlandlogistik- Netzwerke in Europa. Contargo verfügt in Deutschland, Frankreich und der Schweiz über 24 Containerterminals. An sieben weiteren Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien ist Contargo mit Büros vertreten.

In Mannheim wird kontinuierlich in den Ausbau und die Optimierung des Angebots investiert. So eröffnete Contargo Rhein-Neckar hier Ende 2014 ein neues Leercontainerdepot ECT (Empty Container Terminal) mit Platz für bis zu 4.000 TEU und einer Fläche von 25.000 Quadratmetern. Auf der direkt anschließenden Erweiterungsfläche von 4.800 Quadratmetern entstand 2016 eine neue Containerreparatur- und Containerwaschhalle in Leichtbauweise. Die Halle mit 240 Quadratmetern Grundfläche und 9,20 Metern Höhe wurde EnEV-konform mit Dämmung sowie Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung konzipiert. Der angeschlossene Büro- und Sozialtrakt wurde in Containerbauweise errichtet. Damit sind Leercontainerdepot und Containerservices nun an einem Ort gebündelt. Im Oktober 2017 hat Contargo Rhein-Neckar gemeinsam mit der Staatlichen Rhein-Neckar-Hafengesellschaft Mannheim mbH das erweiterte Containerterminal eingeweiht. Im Sommer 2017 wurden dort zwei neue Krane errichtet, weitere Lagerkapazitäten geschaffen und zusätzliche Gleise gebaut.