MEXI 2018: Mr. Trip siegte in der Kategorie „Dienstleistungen“

MEXI 2018: Mr. Trip siegte in der Kategorie „Dienstleistungen“

Ausgefallene und individuelle Reisen liegen im Trend. Michael Wurst und seine Geschäftspartnerin Christina Anna Büttner lassen diese Wünsche mit der Online-Reiseplattform mistertrip.de Realität werden.
„Wir vermitteln auf unserem Portal, das im Frühjahr 2016 online ging, den direkten Kontakt zu über 60 Agenturen und Spezialisten in 50 Ländern. Diese entwickeln dann mit ihrem lokalen Know-how und in Rücksprache mit dem Kunden einen maßgeschneiderten Urlaub“, erklärt der Unternehmer. Durch die günstigen Direktpreise und die Verkürzung der Wertschöpfungskette werden die Reisen – auch nach Berücksichtigung der Provision, die die ausländischen Experten an die Plattform abführen – deutlich günstiger. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass mehr Geld in den Reiseländern ankommt als bei der Zusammenarbeit mit einem traditionellen Pauschalveranstalter“, betont Wurst als geschäftsführender Gesellschafter der Tervado GmbH, die die Plattform betreibt. Mit einem Teil des Reisepreises werden soziale und ökologische Projekte in den Ländern unterstützt.

„Einfach individuelle Reisen in alle denkbaren Länder dieser Welt buchen. Sichere Abwicklung in Deutschland, kompetente Ansprechpartner vor Ort und dies zu günstigen Preisen. Dieser Wunsch kann heute dank Mister Trip in Erfüllung gehen. Tolle Idee – super Umsetzung. Dienstleistung auf hohem Niveau!“, sagt Helmut Augustin, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein Neckar Nord, die die Kategorie Dienstleistungen sponserte.

Bildzeile:
Verleihung des MEXI, des Mannheimer Existenzgründungspreises, in der Kategorie Dienstleistungen: (v.l.) Sponsor Helmut Augustin, Michael Wurst und Mannheims Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch

Und viel Spaß bei diesem Film:
https://vimeo.com/244134720