MVV Transparenz für mehr Nachhaltigkeit

MVV investiert weitere drei Milliarden Euro in das Energiesystem der Zukunft. Foto: MVV

Nachhaltig zu wirtschaften, bedeutet für ein Unternehmen, verantwortlich zu handeln und dabei die Balance zwischen profitablem Wachstum und gesellschaftlicher Verantwortung zu wahren. Das Mannheimer Energieunternehmen MVV hat sich eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie gegeben und misst seinen Erfolg an transparenten Zielen.

Nachhaltigkeit ist zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie der MVV. Dabei sieht der Energieversorger sein Engagement nicht nur als gesellschaftliche Verpflichtung, sondern auch als Chance, sich in einem sich verändernden Umfeld erfolgreich zu positionieren. Dabei fungiert das Programm Nachhaltigkeit als Schnittstelle zwischen Stakeholdern und Unternehmen. Es bündelt, priorisiert und verknüpft wirtschaftliche Ziele mit ökologischen und sozialen Aspekten. MVV handelt auf diese Weise im Interesse ihrer Kunden, Anteilseigner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Öffentlichkeit. Dahinter steht die Überzeugung, dass nur derjenige langfristig Erfolg haben kann, der nachhaltig wirtschaftet und dies mit messbarer Leistung belegen kann. So verbindet das Unternehmen erneuerbare und konventionelle Energien intelligent miteinander und stellt dadurch Strom, Wasser und Wärme umweltfreundlich, flexibel und mit hoher Kundennähe bereit. Gleichzeitig sorgt MVV dafür, dass ihre Energie sicher und bezahlbar bleibt.

Das Energiesystem der Zukunft ist und bleibt der Investitionsschwerpunkt des Mannheimer Unternehmens. So wird MVV weitere drei Milliarden Euro in den Umbau der deutschen Energiewirtschaft investieren und damit einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten. Ziel ist es, die eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zu verdoppeln. Bereits zwischen 2010 und 2016 hat MVV ihre Erzeugungskapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien um mehr als 100 Prozent gesteigert – von rund 200 auf
418 Megawatt.

Gleichzeitig hat sich der Konzern, dem auch die beiden Projektentwickler Juwi und Windwärts angehören, vorgenommen, rund 10.000 Megawatt erneuerbare Energien neu ans Netz zu bringen. Schwerpunkte sind Windkraftanlagen an Land sowie Biomasse. Ferner wird MVV die jährlichen Kohlendioxid-Einsparungen auf eine Million Tonnen netto pro Jahr gegenüber 2016 verdreifachen.

Die Energiewende ist ein Ziel, das nur gemeinsam erreicht werden kann. Gewerbe und Mittelstand, Industrie und private Haushalte müssen an diesem Strang ziehen, um den Umbau hin zu einem nachhaltigen Umgang mit Energie zu schaffen. MVV hat diese Herausforderung angenommen und bietet als kompetenter Partner allen Kunden Produkte und Dienstleistungen für ihre eigene Energiewende an. Damit werden die Kunden von MVV Teil des Energiesystems der Zukunft.