Pepperl+Fuchs GmbH

Pepperl+Fuchs GmbH
Lilienthalstraße 200
68307 Mannheim
Telefon: 0621 776-0
Telefax: 0621 776-10 00
E-Mail: info@de.pepperl-fuchs.com
www.pepperl-fuchs.com

Geschäftsführung:
Dr.-Ing. Gunther Kegel (Vors.)
Werner Guthier
Mehmet Hatiboglu

Seit mehr als 70 Jahren steht Pepperl+Fuchs für Anwendungs-Know-how und höchste Qualitätsstandards in der Entwicklung zukunftsweisender Technologien für die Automatisierungstechnik. Inzwischen beschäftigt das Mannheimer Unternehmen weltweit mehr als 6.000 Menschen und gilt als Technologieführer für industrielle Sensorik – und als zuverlässiger Partner seiner Kunden auf dem Weg zu Industrie 4.0.

Sensorik4.0® – innovative Sensorlösungen für Industrie 4.0
Das wesentliche Merkmal von Sensorik4.0® ist die Kommunikationsfähigkeit der Sensoren selbst – unter diesem Begriff fasst Pepperl+Fuchs innovative Sensorlösungen für den Einsatz in Industrie 4.0-Szenarien zusammen. Sie leiten und empfangen Sensordaten horizontal innerhalb der Produktionsprozesse und vertikal bis in übergeordnete Informationssysteme wie MES oder ERP – auch über die Unternehmensgrenzen hinaus.

ecom von Pepperl+Fuchs – Synergien für die Prozessindustrie
Mit ecom bietet Pepperl+Fuchs nun auch Lösungen für Mobile Computing und Kommunikation im Ex-Bereich an, die die schnelle und einfache Vernetzung von Kundenanwendungen über mobile Industriegeräte wie Handys, Smartphones oder Tablets erlauben – eine ideale Ergänzung zum bestehenden Portfolio für die Prozessindustrie. Das eröffnet, beispielsweise als Anbindung an ein HMI-Netzwerk, nicht nur völlig neue Möglichkeiten im Hinblick auf Industrie 4.0 – es steigert auch die Sicherheit und macht Anwendungen und Arbeitsabläufe effizient wie nie.

Neoception – frisches Denken für die Herausforderungen der Zukunft
Die jüngste Tochtergesellschaft von Pepperl+Fuchs ist die ideale Ergänzung zu Sensorik4.0®: Mit individueller Beratung, flexiblen Engineering-Dienstleistungen und Kernkompetenz rund um Sensorik4.0® übernimmt Neoception die Realisierung, den Betrieb und die Wartung aller IT-Services, die für Industrie 4.0-Anwendungen erforderlich sind. Gemäß dem Slogan „Think digital, add value“ werden konventionelle Produkte dank maßgeschneiderter IIoT-Dienstleistungen zu vernetzten Anwendungen mit Mehrwert weiterentwickelt.