In ihrer 100-jährigen Geschichte musste die Firma Rütgers zahlreiche Hürden überwinden und viele Herausforderungen meistern. In den 1970er Jahren schuf der Wandel vom Groß- und Einzelhandel mit brauner und weißer Ware zum Handwerksbetrieb rund um das Thema Kältetechnik für das Unternehmen eine neue Perspektive. In den 1980er Jahren stellte der Einstieg von Josef Neuberger, dem Enkel des Mitgründers Carl Rütgers, die Weichen für die Zukunft. In den 1990er Jahren war es die deutschlandweite Expansion mit zahlreichen Niederlassungen und Servicestützpunkten, die den Bestand der Mannheimer Firma sicherte. 2018 stellte sich Rütgers mit seinem energieeffizienten Neubau am traditionellen Standort im Mannheimer Stadtteil Mallau auch büromäßig neu auf. MEHR ERFAHREN

Es ist die Arbeitswelt der Zukunft, die der Mannheimer Büroeinrichtungsspezialist KAHL seinen Kunden auf der zweiten Etage seines Standorts nahe am Hafen präsentiert. An einem großen Tisch mit mehreren Arbeitsplätzen kann sich jede Mitarbeiterin oder jeder Mitarbeiter mit seinen digitalen Geräten problemlos einloggen und völlig flexibel seine gerade anstehenden Aufgaben erledigen. Ganz ohne fest installierte Möbel kommt der benachbarte Bereich aus, in dem man sein Arbeitsumfeld selbst gestalten kann – perfekt geeignet für agile Ansätze wie Design Thinking oder Scrum. Privatsphäre für Telefongespräche oder Besprechungen zu zweit oder zu dritt bieten kleine „Inseln“, Raum-in-Raum-Systeme in ganz unterschiedlichen Größen – auch mit der Möglichkeit, sich inMEHR ERFAHREN

Sie ist derzeit weltweit die Nummer 1 im Weitsprung: Malaika Mihambo. Bei den Deutschen Meisterschaften sprang sie 2019 nach 2018 und 2016 zum dritten Mal auf den ersten Platz. 2018 hatte sie in Berlin mit dem EM-Titel ihren internationalen Durchbruch geschafft. Bei der Weltmeisterschaft in Doha setzte sie ihren Erfolg fort und gewann die Goldmedaille mit der beeindruckenden Weite von 7,30 m. So schnell ist sie mittlerweile geworden, dass sie sich auch mit den deutschen 100-Meter-Spezialistinnen misst. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wäre sogar ein Dreifachstart Mihambos beim Weitsprung, beim 100-m-Lauf und in der Staffel möglich. Und ihrer Energie sind kaum Grenzen gesetzt. SeitMEHR ERFAHREN

Mit außergewöhnlichen künstlerischen Konzepten bringen die Hotels Radisson Blu, Mannheim, und das Hilton Garden Inn Mannheim ihren Gästen die Quadratestadt nahe. Dass das 2016 im Quartier Q 6 Q 7 eröffnete Radisson Blu Hotel, Mannheim eine besondere Verbindung zu seiner Heimatstadt hat, merkt der Gast schon beim Betreten der Lobby. Teile der historischen Festungsmauer, die beim Bau des Quartiers gefunden wurden, zieren den Empfangsbereich des 4-Sterne Superior Hotels, weitere Mannheim-Bezüge prägen das gesamte Hoteldesign. Indes einzigartig ist die dreiteilige Werkschau PANORAMANNHEIM, die der international mit zahlreichen Awards ausgezeichnete Fotokünstler und gebürtige Mannheimer Horst Hamann exklusiv für dieses Haus geschaffen hat. Neben den für Hamann typischen Verticals,MEHR ERFAHREN

Mannheim läuft sich warm für die Bundesgartenschau 2023, die dritte BUGA in der Quadratestadt nach 1907 und 1975. Eines steht bereits jetzt fest: Die kommende Mannheimer Bundesgartenschau auf dem ehemaligen Kasernengelände der Spinelli Barracks in Mannheim-Feudenheim wird den Klimawandel zu ihrem zentralen Thema machen. Allein die Tatsache, dass im Zuge der nächsten Bundesgartenschau 82 Hektar Konversionsfläche dauerhaft in 63 Hektar Grünfläche umgewandelt werden, um eine bessere Belüftung der Stadt und ihrer Wohnquartiere zu ermöglichen, macht die Bedeutung der Buga 2023 deutlich. Es geht um viel mehr als eine Blumenschau und ein Fest für einen Sommer, es geht um Lernprozesse, Denkanstöße und um die Einbindung derMEHR ERFAHREN