Die Sponsoren des MEXI 2020
Start-upS der Region stärken

Roche und die Sparkasse Rhein Neckar Nord sind die Sponsoren des MEXI 2020 in den Kategorien Technologie und Dienstleistungen, die jeweils mit 10.000 Euro dotiert sind. Dr. Ludger Bodenbach und Helmut Augustin freuen sich mit den Gewinnern.

Dr. Ludger Bodenbach, Manufacturing Service and Technology, Roche
Foto: Roche

Als Premiumpartner des Existenzgründungspreises MEXI ist es uns wichtig, Start-ups in der Region zu stärken und bei der Entwicklung neuer Ideen und Technologien zu unterstützen. Und natürlich freut es uns ganz besonders, dass es zahlreiche Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft in den letzten Jahren auf das Siegerpodest geschafft haben, wie Vibrosonic 2018 und AUCTEQ Biosystems 2019. Das liegt sicher auch daran, dass wir in Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar mit dem Universitätsklinikum Mannheim, dem Medizintechnologie-Cluster der Stadt Mannheim, dem MMT-Campus und dem Existenzgründungszentrum CUBEX41 ein funktionierendes Netzwerk für junge Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aufgebaut haben. 

Im CUBEX41 hat sich auch der neue MEXI-Preisträger der von uns unterstützten
Kategorie Technologie angesiedelt, dessen Geschäftsmodell mich gleich angesprochen hat. Die jungen Wissenschaftlerinnen von implacit setzen mit ihrer Software auf eine individualisierte Krebstherapie, ein Ansatz, dem – analog zur Roche-Philosophie der personalisierten Medizin – die Zukunft gehört. Auch die geplante enge Zusammenarbeit mit den Hardwareherstellern ist mit Sicherheit ein Erfolgsfaktor, gerade in der Initialphase der Markteinführung. Für die klinische Erprobung der Software ab Ende 2020 wünsche ich Katharina Aschenbrenner und Lisa Wittmayer schon jetzt alles Gute.

Helmut Augustin,
stellvertretender
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse
Rhein Neckar Nord
Foto: Sparkasse

Gründerinnen und Gründer bringen Wirtschaft und Gesellschaft voran: Allein im letzten Jahr haben Deutschlands Jungunternehmer rund 219.000 Arbeitsplätze geschaffen. Außerdem erhöhen sie mit ihren innovativen Ideen die Lebensqualität vieler Menschen. Daher ist eine lebendige Gründerkultur für unser Land und unsere Region wichtig. Doch Gründen erfordert Mut, Ausdauer und Leidenschaft. Mit dem MEXI in der Kategorie Dienstleistungen belohnen wir diese Eigenschaften und setzen ein Zeichen, um Gründungen zu einer selbstverständlichen Perspektive werden zu lassen.

Besonders beeindruckt haben uns die Geschäftsidee und der Blitzstart der osapiens services GmbH. Mit ihren IT-Lösungen zur besseren Überprüfbarkeit von Lieferketten verfolgt das Team um Alberto Zamora, Stefan Wawrzinek und Matthias Jungblut das Ziel, organisierte Kriminalität im Bereich des Schmuggels und der Produktfälschung einzudämmen. Den Beitrag, den dieses Geschäftsmodell leistet, erachten wir als außerordentlich wichtig, denn durch Produktpiraterie entstehen wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. Außerdem sind die Gefahren, die von minderwertigen Produktfälschungen ausgehen, für jeden Einzelnen von uns enorm. Als Sparkasse wissen wir, wie bedeutsam es ist, dass man sich auf Leistungen und Produkte verlassen kann. Lösungen, die die Verlässlichkeit und Sicherheit von Produkten fördern, unterstützen wir gerne und wünschen osapiens weiterhin viel Erfolg!