ABB informiert: Nachhaltiges Zeichen im Einsatz für Inklusion – ABB verlängert Partnerschaft mit Special Olympics

ABB informiert: Nachhaltiges Zeichen im Einsatz für Inklusion – ABB verlängert Partnerschaft mit Special Olympics

ABB Deutschland ist für weitere drei Jahre Premium Partner von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD). Seit dem Jahr 2000 hat ABB die Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung mit insgesamt mehr als drei Millionen Euro unterstützt. „Die Partnerschaft umfasst weit mehr als ein Sponsoring im landläufigen Sinne. Sie bezieht durch das Corporate Volunteering, etwa bei unseren Nationalen Spielen, die Mitarbeiter des Unternehmens aktiv mit ein, die dann unmittelbar die Athleten vor Ort unterstützen“, so SOD-Präsidentin Christiane Krajewski. Das Engagement ist längst zu einem wesentlichen Teil der Unternehmenskultur geworden: „Die Partnerschaft mit Special Olympics bietet uns die großartige Möglichkeit, die gesellschaftliche Bedeutung von Inklusion in den Mittelpunkt zu rücken”, erklärt Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG. „Special Olympics zu unterstützen, ist für uns eine wahre Herzenssache, die von der Belegschaft deutschlandweit mitgetragen wird.”

www.abb.de

Auf dem Bild sehen Sie:
Christiane Krajewski und Hans-Georg Krabbe bei der Vertragsunterzeichnung im Mannheimer Rosengarten (Bild: ABB)