In der deutschen Unternehmenslandschaft gilt die Universität Mannheim schon lange als Kaderschmiede. Die Fächer Steuerlehre und Rechnungslegung waren bei den BWL-Studierenden lange Zeit jedoch nicht unbedingt erste Wahl. Der gemeinnützige Verein „Mannheimer Forum Accounting & Taxation e. V.“ (MaFAT) hat dies geändert. VON KATRIN BALLHAUS Im Jahr 2011 unter der Federführung von Professor Dr. Christoph Spengel und Professor Dr. Jens Wüstemann sowie weiteren Professoren der Area Accounting & Taxation und aktiven wie ehemaligen Mitarbeitenden der hier vertretenen Lehrstühle gegründet, hat der Verein vor allem drei Ziele: Er will die Attraktivität der Themen Steuern und Rechnungslegung im Rahmen des BWL-Studiums an der Universität Mannheim steigern, dieMEHR ERFAHREN

Das Deutsch- Türkische Institut für Arbeit und Bildung (DTI) vereint Sport mit Demokratiebildung. VON GESINE MILLHOFF Mit einem 2:1-Sieg wurde der SV Waldhof (SVW) im Freundschaftsspiel gegen Türkspor Mannheim seiner Favoritenrolle gerecht. Aber das Ergebnis war in dieser Begegnung am 6. Oktober 2021 im Mannheimer Carl-Benz- Stadion eher zweitrangig. Die Partie stand unter dem Motto „Schieß Tore gegen Rassismus“. Diese besondere Message trugen die SVW-Spieler auch auf ihren Rücken: Die Paragrafen wichtiger Artikel des Grundgesetzes waren hinten auf ihren Trikots zu lesen. „Wir stehen ein für ein demokratisches Zusammenleben in Vielfalt, bei dem Hass und Ausgrenzung keine Chance haben – schon gar nicht im Fußballstadion“,MEHR ERFAHREN

Unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern – das ist das Ziel der Studenteninitiative thinc! an der Universität Mannheim. In der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hat sie einen engagierten Sponsor gefunden. VON DR. GABRIELE KOCH-WEITHOFER Die Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen durch Digitalisierung, Klimawandel, neue Mobilität. Nachhaltigkeit und Resilienz werden immer wichtiger. Aber auch Innovationen und Unternehmergeist sind gefragt wie selten. KPMG unterstützt junge Unternehmen dabei, gut zu starten und nachhaltig zu wachsen. So engagieren sich die Wirtschafts- und Steuerberater beispielsweise für die studentische Initiative thinc! an der Universität Mannheim und begleiten u. a. deren 14-tägiges Intensivprogramm „thincubator“. Seit 2004 macht thinc! von sich reden. Der Verein wirbtMEHR ERFAHREN

Auch die fünfte Studierendenbefragung im Jahr 2020 machte deutlich: Mannheim spielt als Studienort in der absoluten Spitzenliga. Yelena Podesta kann es sich gut vorstellen, nach ihrem Studium der Politikwissenschaften in Mannheim zu bleiben und sich nach ihrem Examen vor Ort zu bewerben. „Ich mag die Stadt sehr“, ist die junge Frau, die aus einem kleinen Ort bei Sinsheim stammt, ganz begeistert von ihrer Studienstadt. Nach ihrem Abitur und einem Auslandsaufenthalt in Australien begann sie 2019 ihr Studium an der Universität Mannheim, die bei ihr mit einem oberen Platz im CHE-Hochschulranking punktete. Und sie hat ihre Wahl nicht bereut – nicht nur wegen der guten Studienbedingungen.MEHR ERFAHREN